• B1-Dom.jpg
  • B2a-Dom.jpg
  • B3h-Dom.jpg
  • B4-Dom.jpg
  • B5-Dom.jpg


      Klang

 

     


 
 
Klang

Der Dom ist ein Klangkörper, der uns einlädt, in unserem eigenen Rhythmus zu schwingen. Seine Akustik ist absolut besonders, ja geradezu überwältigend. In seiner Mitte zu sein, ist ein berührendes, nachhaltiges Erlebnis – ein neues Raumgefühl, eine andere Kommunikation und eine besondere Form der Begegnung.

Der Klangraum

Als energetischer Resonanzkörper verstärkt der Dom Töne und Klänge, die in seiner Raummitte voll und von allen Seiten zu hören sind. Das besondere Klangverhalten der Dome beruht auf der kugelförmigen Kuppel und der 5 / 8 Proportion von Höhe und Durchmesser des Raumes. Im Zentrum des Domes findet eine klangliche Zentrierung statt, die als etwas Neues und Angenehmes empfunden wird. Der restliche Raum hat die Eigenschaften eines hervorragenden Konzertsaales. Der Klang des Domraumes lässt sich sehr gut in schulenden Seminaren, Selbsterfahrungen und vielen anderen Gruppenarbeiten wie Yoga, Tanz oder Meditationen einsetzen.

 
Die Essenz der Erde ist das Wasser.
Die Essenz des Wassers ist die Pflanze.
Die Essenz der Pflanze ist der Mensch.  
Die Essenz des Menschen ist die Sprache.
Die Essenz der Sprache ist der Gedanke.  
Die Essenz des Gedankens ist der Klang.
Die Essenz des Klangs ist der Urklang.  
Die Essenz des Urklangs ist das reine Bewusstsein.

Upanishaden