• ST1-Slider.jpg
  • ST1a-Schmuckanhnger-Heilkristalle-Schwingungstherapie2.jpg
  • ST2-Slider.jpg
  • ST3-Slider.jpg
  • ST4-Slider.jpg
      Was ist Schwingungstherapie

 

       

Der Ursprung der Schwingungstherapie

Jahrelange Forschungsarbeit sowie intuitive Einsichten ließen durch Michael Grauer-Brecht sowie Christine und Antan Minatti die komplexe Form der Schwingungstherapie in all ihrer Differenziertheit und Fülle entstehen.
Von 2009 bis 2012 wurde zum ersten Mal  25 Therapeuten in 18 Workshops à 4 Tage ausgebildet und zertifiziert.

Das Ziel

Bei der Schwingungstherapie geht es darum, den Patienten in eine geheilte Form der Kommunikation mit sich selbst, mit seinen Mitmenschen und seiner Umwelt zu bringen. Fehlgeleitete oder blockierte Energien werden neutralisiert, aufgelöst oder wieder freigesetzt und stehen wieder als reine Kraft zur Verfügung. Zellen, Organe und Organsystem kommunizieren wieder optimal miteinander, Blockaden, Krankheits-Symptome und Krankheiten können aufgelöst werden. Auch fehlgeleitete Gedankengänge, verkrustete Denkmuster, negative Emotionen oder unerwünschte Verhaltensweisen können durch die individuell gelegten Heilfelder ausgeglichen und heilsam verändert werden. Dadurch werden Beschwerden von Körper, Geist und Seele gelindert oder geheilt.


Die Methode

Seit 2014 wird die Schwingungstherapie von dem zertifizierten Schwingungstherapeuten Dr. Bernd Purschian weiterentwickelt.
In unserer Praxis arbeiten wir mit Obelisken aus Bergkristall als Schwingungsträger. Das sind energetisch aufgeladene Kristalle, die es in unterschiedlichen Ausführungen gibt. Je nach Thema oder Beschwerde werden die passenden Kristalle eingesetzt, die mit Heilenergien für den Körper, die Emotionen und die Gedanken aufgeladen sind und Körper und Seele wieder in die Balance bringen.
Über diverse Lege-Systeme wird - abgestimmt auf die persönliche Situation - ein Energiefeld um den Körper gelegt. Diese Heilfelder wirken über die klassischen Akupunkturpunkte und Chakren und geben Impulse, die Zellen, Organe und Gedankenstrukturen wieder in Resonanz und Einklang bringen.