Freies Tanzen und achtsame Stille

 

    


 


 
 
Freies Tanzen und achtsame Stille

Wie kann ich mich durch meinen eigenen Tanz und einfache angeleitete Bewegungen entspannen, sicher fühlen und Wohlbefinden einladen?
Wie kann ich mich "trotz allem, was im Leben so da ist", immer wieder wohlfühlen?
Wie kann ich mich freundlich und humorvoll immer tiefer wohlfühlen, auch wenn ich die alltäglichen Herausforderungen nicht alle erledigt habe?
Wie wäre es, wenn ich mich an Möglichkeiten erinnern könnte, die dem Körper und seinen Empfindungen eine neue Ausrichtung geben könnten?

Wir nähern uns den Antworten an mit kleinen Tanzeinheiten im eigenen Level und versuchen achtsam Wohlbefinden zu verkörpern.
Tanz und stille Zeiten wechseln sich ab. Wir können im DomHaus barfuß tanzen, auf dem Boden tanzen oder auf dem Stuhl sitzend tanzen.

Es könnte leicht, seufzend, verspielt, schwer, freundlich, wild, schlicht, frei, leise, inspirierend, lebendig, laut, frech, ruhig, innig zentriert, neu, humorvoll sein. Alles ist willkommen und darf respektvoll integriert werden. Solange tanzen, wie es sich gut anfühlt und dann wieder ausruhen, ist eine einfache Form Selbstfürsorge zu üben.

Kursangebot

1x monatlich von Oktober 2017 bis Mai 2018, von 18.30 Uhr - 21.00 Uhr, an den unten genannten Terminen

Nach Rücksprache sind die Termine einzeln für 25,- pro Abend buchbar und auch der nachträgliche Einstieg in den Kurs ist möglich.


Bitte mitbringen

Bequeme Kleidung, Trinkflasche, einen kleinen Snack, rutschfeste Socken nach Bedarf, sonst können wir barfuß tanzen


Kursbeitrag

8x 25,- Euro, Frühbucher bis 30. September 2017 bezahlen 180,- Euro


Termine

Dienstag, 10. Oktober 2017
Dienstag, 07. November 2017
Montag, 11. Dezember 2017
Montag, 15. Januar 2018
Dienstag, 06. Februar 2018
Dienstag, 20. März 2018
Montag, 16. April 2018
Dienstag, 08. Mai 2018


Anmeldung

Gerda Huber-Rieger
Heilpraktikerin

06257-63488
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Über mich

Jahrgang 1960, ab 1981 habe ich 11 Jahre als Krankenschwester gearbeitet, verheiratet, Mutter und Hausfrau, zwei erwachsene Kinder, Erwachsenenbildung im Bereich Bewegung, Gesunderhaltung und innere Selbstregulierung, seit 1998 Zapchen Somatics, seit 2004 arbeite ich als Heilpraktikerin, 2006 - 2010 haben wir in Yokohama/Japan gelebt und gearbeitet. Heutige Schwerpunkte: Bewegungsapparat (LNB, Meditaping, Freies Tanzen, Nia, Bebo), Stoffwechsel (Ernährung, Vitalstoffe, Pflanzenheilkunde, Reflexzonen, Psychohygiene - innere Führung), Beratungen zur Gesunderhaltung und für mehr Lebensfreude!